Es kann schwierig sein, sich in der Fülle von Parkraum-Management-Software zurechtzufinden. Es gibt so viele Softwaretypen und alle behaupten, dass sie Ihren Parkplatz über Nacht verwandeln können. Doch welche Art von Parkraum-Management-System ist das richtige für Sie?

Der folgende Guide erklärt die Funktionsweisen der einzelnen Softwaretypen und verschafft Ihnen einen tiefen Einblick in die Vorteile der verschiedenen Lösungen. 

1. Allgemeine Parkraum-Management-Software
2. Software für Mitarbeiterparkplätze
3. Automatische Parkraum-Management-Software
4. Automatisierte Parkraum-Management-Software
5. Intelligente Parkraum-Management-Software
6. IoT-basierte Parkleitsoftware
7. Software zur Verwaltung von Parkberechtigungen
8. Umsatz-Management-Software
9. Parkraum-Steuerungs-Software
10. Intelligentes Parkraum-Management-System

Weitere Informationen zu intelligenter Parktechnologie, Parktechnologie für Büros oder zur Lösung von Parkproblemen an Ihrem Arbeitsplatz finden Sie in diesen praktischen Guides.

1. Allgemeine Parkraum-Management-Software

Flughäfen und Einkaufszentren sind Beispiele für traditionelle Parkplätze. Diese Parkplätze werden von allgemeiner Parkraum-Management-Software verwaltet.

Parkraum-Management-Software eignet sich vor allem für Datenerhebung und Berichterstattung. Sie bietet Parkplätzen einen Echtzeit-Überblick über die Belegung, Zugangskontrolle und Einnahmen.

Anbieter von Parkraum-Management-Software legen den Fokus auf die Integration mit Parkhardware. Dies beinhaltet Schranken, Tore, Kennzeichenerkennung und Parksensoren, um einen umfassenderen Überblick über das Parken zu erhalten.

Zu den bewährten Anbietern in diesem Bereich zählen Skidata, ACTi und Parking Pow. Disruptoren wie ParkJockey und SpotHero gewinnen hier jedoch langsam an Zugkraft.

Parkraum-Management-Software ist ein Must-have, wenn Sie einen umsatzorientierten Parkplatz führen. Sie ermöglicht es Ihnen, Ihre Arbeitsvorgänge und Geschäftsentscheidungen mit kommerziellen Erkenntnissen zu untermauern.

2. Software für Mitarbeiterparkplätze

In den USA gibt es pro 1.000 Quadratmeter Bürofläche 1.000 Quadratmeter Büroparkplätze  – eine enorme Menge an Parkraum. Traditionell wurden diese Parkplätze ad hoc von Einrichtungen, Immobilien- oder Personal-Fachleuten verwaltet. Die gute Nachricht ist: Technologie hat nun die Antworten.

Mitarbeiterparkplatz-Software wie ParkOffice automatisiert und optimiert die Parkraumverwaltung für Unternehmen jeder Größe. Die Hauptfunktionen der Software für Mitarbeiterparkplätze fokussieren sich auf die Verwaltung der Belegung, die Automatisierung der Zuweisung, Datenerhebung und Berichterstattung, das Management von Verstößen und die Zugangskontrolle.

Führende Arbeitgeber wie Indeed.com und Sanofi nutzen ParkOffice, um ihre Parkprobleme zu lösen. Wenn Sie ein Unternehmen mit einem Parkplatz leiten, sollten Sie wirklich über Mitarbeiterparkplatz-Software nachdenken. Sie wird es einfacher und effizienter machen, das Parken am Arbeitsplatz zu verwalten. Lösen Sie Probleme mit Mitarbeiterparkplätzen und reduzieren Sie unproduktive Immobilienausgaben mit Parksoftware.

Sie suchen nach Beispielen aus der Praxis? Erfahren Sie, wie Unternehmen wie Colliers International, Neueda und Ayre Chamberlain Gaunt ihre Parkprobleme mit der neuesten intelligenten Parktechnologie gelöst haben.

3. Automatische Parkraum-Management-Software

Automatische Parkraum-Management-Systeme sind Spitzentechnologien, mithilfe derer Autos effizienter geparkt werden. Sie werden häufig durch Software gestützt, die Autofahrer nutzen können, um ihre Parkerfahrungen zu verwalten.

In den meisten Fällen nehmen diese Systeme eine von zwei Formen an: entweder ein robotergestütztes Parkservice-System wie das von Stanley Robotics. Oder die gängigeren Autolifts, die in Gebieten mit hoher Dichte sehr üblich sind.

Automatische Parkraum-Management-Systeme können Fahrzeuge auf kompaktere Weise parken. So können mehr Autos geparkt werden und Parkplatzbetreiber erhöhen ihren Umsatz.

Automatische Parkraum-Management-Systeme funktionieren am besten bei umsatzorientierten Parkplätzen, besonders bei Parkplätzen, auf denen Autos für längere Zeit verbleiben, wie z. B. an Flughäfen.

4. Automatisierte Parkraum-Management-Software

Automatisiertes Parkraum-Management klingt beinahe wie automatisches Parkraum-Management. Die Begriffe werden häufig synonym verwendet oder verwechselt, was die Sache nicht einfacher macht. 

Automatisierte Parkraum-Management-Software meint jegliche Software, die menschliche Einwirkung minimiert.

Viele umsatzorientierte Parkplätze beschäftigen einen Parkplatzwächter. Der Wächter kontrolliert Parkscheine, managt Kunden, die ihren Aufenthalt überschritten haben, und öffnet und schließt die Schranke.

Technologie macht die Beschäftigung von Vollzeitparkplatzwächtern nun überflüssig. Unternehmen nutzen automatisierte Management-Lösungen, um Personalkosten zu senken und die Effizienz zu steigern.

Die meisten allgemeinen Parkraum-Management-Softwares verfügen über alle wichtigen Funktionen des automatisierten Parkplatz-Managements, die Sie zum Verwalten eines gewerblichen Parkplatzes benötigen. Die Mehrheit von Mitarbeiterparkplatz-Software wiederum bietet alle Elemente, die essenziell sind, um Büroparkplätze zu verwalten.

5. Intelligente Parkraum-Management-Software

Der Begriff intelligente Parkraum-Management-Software umfasst Anwendungen, die sich in intelligente Parkraum-Management-Systeme integrieren lassen. Diese Systeme sind Netzwerke aus sensor- und kamerabasierten Technologien. Sie leiten die Fahrer so effektiv wie möglich zu den Parkplätzen.

Sensoren und Kameras werden bei viel beschäftigten Parkplatzbetreibern immer beliebter, denn sie wollen die Fahrzeit auf ihren Parkplätzen minimieren.

Um die Effizienz zu steigern, kombiniert man Sensoren und Kameras am besten mit Software, die die Autofahrer zu den Parkplätzen leitet.

Intelligente Parkraum-Management-Lösungen sind beliebt bei Betreibern von Parkplätzen, die in kurzen Zeiträumen ein hohes Aufkommen an Autofahrern verzeichnen. Zu den Hauptnutzern zählen Einkaufszentren und Großbetriebe.

6. IoT-basierte Parkleitsoftware

Dies ist eine andere Bezeichnung für das, was letztlich intelligente Parkraum-Management-Software ist.

7. Software zur Verwaltung von Parkberechtigungen

Die Verwaltung von Parkberechtigungen und Parkscheinsystemen kann traditionellerweise recht umständlich sein. Es ist ein ziemlich manueller Prozess, der zwei Grundtypen des Parkschein-Managements umfasst.

Erstens gibt es die Verwaltung von Parkgenehmigungen für Anwohner, die vermehrt bei Wohngebäuden eingesetzt wird. Sie wird genutzt, um zu regulieren, wer Zugang zu Anwohnerparkplätzen hat. Einer der Hauptakteure in diesem Bereich ist Parking Boss.

Zweitens gibt es das Management von Parkberechtigungen für Mitarbeiter. Unternehmen sind in ständigem Wandel, Angestellte fangen an und gehen, werden befördert und wechseln ihre Rollen. Das macht es schwierig zu verwalten, wer Anspruch auf einen Mitarbeiterparkplatz hat.

Glücklicherweise hat die Technologie es einfacher denn je gemacht. ParkOffice ist in diesem Bereich marktführend und macht es kinderleicht, Parkberechtigungen zu managen. Entwickler können noch einen Schritt weiter gehen, indem sie Unternehmen dabei helfen, Parkplätze an andere Mitarbeiter zu vergeben, wenn die Genehmigungsinhaber nicht im Büro sind.

8. Umsatz-Management-Software

Der Großteil der Parkraum-Management-Systeme verfügt über eine integrierte Umsatzverfolgungs-Software. Der Trend geht jedoch immer mehr dahin, dass Software-Disruptoren diesen Bereich für gewerbliche Parkplatzeigentümer und -betreiber erweitern.

Park-Apps wie Parkpnp, ParkJockey und SpotHero werden mittlerweile von Parkplatzbetreibern zur Umsatzsteigerung genutzt. Diese Park-Apps haben zwei Hauptfunktionen. Erstens schaffen sie riesige Gemeinschaften von Autofahrern, die auf der Suche nach einem Parkplatz sind. Dies bietet Parkplatzbetreibern einen Kanal, um ihre Plätze und Angebote bei Autofahrern zu bewerben. Zweitens bieten sie eine Möglichkeit für Parkplätze, die Einnahmen aus nicht ausgelasteten Plätzen zu erhöhen.

Wenn Sie ein Parkplatzbetreiber mit leeren Parkflächen sind, können Ihnen Disruptoren im Bereich Umsatz-Management-Software helfen.

9. Parkraum-Steuerungs-Software

Parkraum-Steuerungs-Systeme bzw. -Software dienen dazu, die Ein- und Ausfahrt von Parkplätzen zu verwalten.

Es gibt hier zwei Arten von Software. Bei der ersten handelt es sich um Überwachungssoftware. Sie kommt bei Parkplätzen zum Einsatz, die keine Tore oder Schranken haben. Parkplatzbetreiber lassen die Nummernschilder durch die Parkraum-Überwachungs-Software laufen, um festzustellen, ob ein Auto berechtigt ist, vor Ort geparkt zu werden.

Wenn das Kennzeichen von der Parkraum-Überwachungs-Software erfasst wurde, ergreift der Parkplatzwächter die erforderlichen Maßnahmen, um den Fahrer zu bestrafen, z. B. in Form eines Strafzettels. Es gibt viele verschiedene Arten von Software für die Parkraumüberwachung und die meisten Parkplatzbetreiber werden eine bestimmte Präferenz haben.

Die zweite Art der Parkraum-Steuerungs-Software ist die Zugangskontroll-Software. Damit wird geregelt, wie Personen den Parkplatz betreten und verlassen. Diese bei Unternehmen sehr beliebte Art von Software ermöglicht es Kunden, mithilfe ihrer Telefone in Parkräume ein- und auszufahren. Sie ersetzt auf vielen Parkplätzen zunehmend die Zugangskarten und
-anhänger.

Zugangskontroll-Software kann die Sicherheit auf Parkplätzen tatsächlich erhöhen. Sie sorgt dafür, dass nur bestimmte Personen zu bestimmten Zeiten Zugang haben. Dies ist sehr nützlich für Unternehmen, die ausgewählten Mitarbeitern an festgelegten Tagen, aber nicht täglich, Parkplätze zur Verfügung stellen möchten.

Vereinbaren Sie eine kostenlose Demo mit ParkOffice, um Zugangskontroll-Software in der Praxis zu erleben.

Office parking problems?
Trusted by the world’s biggest companies to manage employee parking

10. Intelligentes Parkraum-Management-System

Intelligentes Parkraum-Management-System ist eine Art Sammelbegriff für alle oben genannten Punkte. Grundsätzlich meint intelligentes Parkraum-Management-System alle Methoden, die die Leistungsfähigkeit des Internets nutzen, um die Verwaltung von Parkplätzen zu vereinfachen.

Die Wahl der richtigen Lösung

Die Marktführer in diesem Bereich bieten flexible Lösungen, die sich stets weiterentwickeln. Im Gebiet der Parksoftware unterscheidet man zwischen den herkömmlichen Parkunternehmen und den digitalen Disruptoren.

Herkömmliche Parkunternehmen bemühen sich, ihr Geschäftsmodell neu zu definieren. Sie versuchen, Dienste zu schaffen, die zwar für bestehende Kunden funktionieren, ihnen aber gleichzeitig helfen können, auch in Zukunft relevant zu bleiben.

Bei den digitalen Disruptoren sieht es hingegen etwas anders aus. Sie werden oft von erfahrenen Unternehmern und Tech-Schwergewichten angetrieben, die erkannt hatten, dass Parksoftware bis dato nicht besonders gut war.

Diese Firmen sind in der Regel von Grund auf innovativ und fügen ständig neue Funktionen und Mehrwert hinzu. Wenn der Service, den Sie suchen, nicht auf dem Markt ist, wenden Sie sich an digitale Disruptoren wie unser Team hier bei ParkOffice und wir besprechen gerne Ihre individuellen Bedürfnisse.

Schließen Sie sich branchenführenden Unternehmen wie Sanofi, Indeed.com und CBRE an: Vereinbaren Sie noch heute eine Demo mit ParkOffice.io und lösen Sie Ihre Parkprobleme mit einem Klick.

0 Shares:
Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You May Also Like